Silvesterläufe

Das Jahresende steht bevor und damit auch der krönende Jahresabschluss für Läufer. Die letzten Tage im Jahr sind durch zahlreiche Silvesterläufe geprägt, die sich durch das gesamte Land aber auch die ganze Welt ziehen. Zu den bekanntesten Silvesterläufen in Deutschland gehört der internationale Silvesterlauf Trier. Hier tummeln sich am letzten Tag im Jahr nicht nur zahlreiche Freizeitsportler, sondern auch namenhafte Gesichter aus der Laufszene.

 

Silvesterläufe – der krönende Jahresabschluss und der ideal Start in das neue Laufjahr

 

Doch nicht nur in Trier werden zum Jahresabschluss nochmal die Laufschuhe geschnürt. Von Kleinstadt bis Großstadt, in beinahe jeder laufbegeisterten Stadt wird ein Silvesterlauf oder auch ein Neujahrslauf angeboten.  Wenn man das Jahr nochmal sportlich ausklingen lassen möchte, dann steht einem eigentlich nix im Wege. Man wird auf jeden Fall genügend Gleichgesinnte treffen.

 

Von  São Paulo bis nach Frankfurt

 

Der bekannteste und älteste Silvesterlauf wird jedes Jahr in der brasilianischen Stadt São Paulo ausgetragen. Begleitet von Sambaklängen und Karnevalstänzern laufen tausende Läufer durch die Stadt.

Ein besonderes Highlight in jeglicher Hinsicht ist der traditionelle Silvesterlauf in New York. Kurz vor Mitternacht starten die Läufer über den 4 Meilen Kurs im Central Park. Mit dem zwölften Glockenschlag wartet dann ein großes Feuerwerk auf die Läufer im Central Park. Schöner kann man doch kaum in das Neue Jahr starten.

Auch in Madrid wird das Jahr laufend verabschiedet. Am letzten Nachmittag des Jahres starten die Läufer am Bernabeu-Stadion über die 10km lange Strecke durch Spaniens Hauptstadt. Dabei dürfen auch Kostüme und Kunstschnee nicht fehlen um das Rennen perfekt zu machen.

Wer das Neue Jahr direkt mit einem Marathon starten möchte, der kann dies beim Neujahrsmarathon in der Nähe von Zürich. Um Punkt Mitternacht fällt der Startschuss für die 42,195km.

Der größte Silvesterlauf in Deutschland ist der Silvesterlauf von Werl nach Soest in Nordrhein-Westfalen. Rund 6.000 Läufer feiern hier ihren gemeinsamen Jahresabschluss und laufen dabei auch noch für einen wohltätigen Zweck.

Lange Tradition hat auch der Silvesterlauf in Frankfurt am Main. Der 10km Kurs führt hier durch den Frankfurter Stadtwald an der Commerzbank-Arena. Auch kurzentschlossene können hier noch an den Start gehen und sich vor Ort nachmelden.

Doch so ein Lauf am Jahresende birgt auch die eine oder andere Herausforderung.

 

Gut vorbereitet zum Silvesterlauf

 

Gewöhnlicherweise, auch wenn man das in Zeiten des Klimawandels nicht mehr pauschalisieren kann, herrschen im Dezember eher eisige Temperaturen. Vielerorts liegt zudem Schnee oder es hat eventuell über Nacht gefroren. Beim Silvesterlauf wird man, je nach Wetterbedingungen, möglicherweise keine neue Bestzeit aufstellen. Stattdessen steht hier für viele der Spaß im Vordergrund. Das wird bei einigen Veranstaltungen, die dazu animieren verkleidet zu kommen oder einen besonders kurvigen Kurs haben, besonders unterstützt. Man sollte sich in jedem Fall dem Wetter entsprechend kleiden, damit der Silvesterlauf nicht als Türöffner für eine sich anschleichende Erkältung dient. Auch vor- und nach dem Lauf sollte man genügend warme Kleidung parat haben um sich entsprechend warm einzupacken. Liegt Neuschnee oder ist es gar glatt, dann gilt eher etwas Tempo rausnehmen, den Lauf genießen und keine Verletzung riskieren. Wir wollen schließlich einen tollen Jahresabschluss feiern.

 

Das Jahr muss man aber natürlich nicht mit einem Wettkampf ausklingen lassen. Viele schnüren am letzten Tag im Jahr nochmal ihre Laufschuhe um ein letztes Mal in dem Jahr die Lieblingslaufstrecke unsicher zu machen.

Wer heute schon aktiv war, der kann sich nun entspannt auf die Silvesterparty vorbereiten. Wer den Neujahrslauf noch vor sich hat, den wünschen wir vor allem viel Spaß!

In diesem Sinne wünschen wir einen guten Start in das Neue Jahr!

  • ÜBER DIE AUTORIN

    Christina Dörr Christina hat, bevor sie zu motion events kam, einen Bachelor in Sportwissenschaften und einen Master in Sportmanagement absolviert. Christina ist leidenschaftliche Läuferin und seit vielen Jahren treu dem Frankfurt Marathon verbunden. Christina ist Initiatorin des Blogs #runtheskyline

  • Meistgelesene Artikel

  • Newsletter

  • Instagram Feed

    Something is wrong.
    Instagram token error.