Grüne Soße - Läuferessen?

Traditionell beginnt die Grüne Soße Saison am Gründonnerstag. Mittlerweile erhält man mittlerweile aber auch ganzjährig die Kräuter der Grünen Soße und kann somit über das ganze Jahr das Leibgericht von J.W. Goethe genießen.

 

Welche Kräuter gehören zur Grünen Soße?

 

In die original Frankfurter Grüe Soße gehören traditionell sieben Kräuter.

  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • Kerbel
  • Kresse
  • Pimpernelle
  • Sauerampfer
  • Borretsch

 

Zubereitet wird die Soße mit Schmand oder Saurer Sahne, sowie zusätzlich mit Naturjoghurt und gekochten Eiern. Rezepte für die Zubereitung der “Grie Soß” gibt es viele.

Ein Rezept, wie man es auch auf der Verpackung der im Supermarkt angebotenen zusammengepackten Kräuter findet, haben wir im folgenden zusammengeschrieben.

 

Zutaten für eine original Frankfurter Grüne Soße

 

  • Kräutermischung
  • 500g Saure Sahne oder Schmand (nach belieben evtl. Joghurt untermischen)
  • 2 Hartgekochte Eier
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Zucker
  • etwas Zitronensaft

 

Zubereitung der Grünen Soße

 

Zunächst die Kräuter der Kräutermischung fein hacken. Statt den Mixer zu nehmen empfiehlt es sich die Kräuter wirklich klein zu hacken, so bleiben die Aromen besser enthalten.

In einer großen Schüssel die Saure Sahne füllen, die zerhackten Kräuter hinzugeben und alles gut vermengen. Anschließend die zwei hartgekochten Eier sehr klein schneiden und unter die Masse heben. Mit Pfeffer, Salz, einer Prise Zucker und etwas Zitrnonensaft würzen und abschmecken.

Anschließend die Masse ca. 2 Stunden kalt stellen und ziehen lassen.

 

 

Ob mit vier halben gekochten Eiern, mit Schnitzel, Tafelspitz oder lediglich mit Salzkartoffeln. Grüne Soße ist einfach immer ein Genuss und Dank der Nährwerte ist sie das perfekte Läuferessen zur Regeneration.

 

Warum sollte ich als Läufer Grüne Soße essen?

 

Die Kräuter der Grünen Soße sind nicht nur lecker und gesund, sondern auch vitaminreich und bieten somit die optimale Grundlage für eine ausgewogene Läuferernährung. Zudem liefern die Milchprodukte und die Eierin ihr Proteine, welche esentiell für die Regeneration sind. Nebenbei liefern die dazu gereichten Kartoffeln die benötigten Kohlenhydrate für den Läufer. Grüne Soße scheint also ein rundum perfektes Läuferessen zu sein.

  • ÜBER DIE AUTORIN

    Christina Dörr

  • Meistgelesene Artikel

  • Newsletter

  • Instagram Feed

    Something is wrong.
    Instagram token error.